rcb-logoRollstuhlclub beider Basel

da läuft was

HomeÜber unsKultur und FreizeitSportLinksGästebuch



Vorstandsadressen                                                                                                                                      Fotos  

Geschichte

Der Rollstuhlclub beider Basel hat seinen Ursprung in der Rollstuhlgruppe Basel von 1972 beim BSB (Behindertensport Basel). Er war damals die dritte Rollstuhlgruppe der Schweiz. Die Schweizerische Paraplegiker - Verreinigung (SPV) wurde 1980 gegründet. Die bereits sieben bestehenden Rollstuhlguppen der Schweiz traten der SPV bei. So musste 1980 der RCB  unter Mithilfe der SPV mit neuen Statuten gegründet werden. Aktive Rollstuhlfahrerinnen und - fahrer, wie unser langjähriger Präsident Walter Graf (verstorben Nov. 2004), waren massgebend bei der Gründung beteiligt. Die Gründungsmitglieder waren:

 

gründungsukunde

und das erste Logo wurde geboren
:
                        altes rcb logo            und das zweite folgte:      mitlere rcb logo                       

Zum 20. Jubiläum im Jahre 2000, haben wir unser Logo so wie unser Erscheinungsbild erneuert und geändert. Mittlerweilen ist ja das allen bestens bekannt.

Beim Rollstuhlclub beider Basel geht's rund. Seit Juni 1980 förden wir aktiv die kammeradschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen, nehmen die Intressen gegenüber Behörden wahr und fördern die Eingliederung in  die Gesellschaft. Als eigenständiger Verein unter dem Dach der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung haben wir einiges zu bieten. Aktivmitglieder profitieren von unseren Sportmöglichkeiten und der Sozial- und Rechtsberatung. Kultur- und Freizeitangebote stehen auch unseren Passivmitgliedern, Angehörigen und Freunden offen.

Wer rastet, der rostet...

...wir fassen sportliche Betätigung als Herausforderung auf, bei der die Freude im Vordergrund steht und soziale Kontakte gepflegt werden können. Darum engagiert sich der Rollstuhlclub für den Sport. Wir fördern den Breitensport, unterstützen Spitzensportlerinnen und -sportler. Ein auf die aktuellen Bedürfnisse angepasstes Angebot - zurzeit Curling, Basketball, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Unihockey und  Kindergruppe - sorgen für die nötige Abwechslung. Und wenn Sie einmal unsere Tanzgruppe gesehen haben, dann werden Sie sich der Faszination dieses Sportes nicht mehr entziehen können.

Die Axt im Hause...

...erspart den Zimmermann. Aus diesem Grund bietet der Rollstuhlclub für seine Aktivmitglieder eine Sozial- und Rechtsberatung an. Wir sind für sie da, wenn Sie z.B. Informationen über die Leistungen der Sozialversicherungen brauchen oder Probleme am Arbeitsplatz haben. Vermitteln Ihnen aber auch Organisationen und Anwälte. Und helfen bei Fragen rund um das Thema behindertengerechtes Wohnen und Bauen. Kurzum: Wir machen uns in den verschiedensten Belangen für Sie stark. Natürlich sind wir auf ideelle und materielle Unterstützung angewiesen, damit Menschen mit Behinderung Grenzen öffnen, Selbstvertrauen gewinnnen und ihre sportlichen und sozialen Ziele verwirklichen können.

Kultur und Freizeit für die Seele...

...die Gestaltung der Freizeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Sie schafft den nötigen Ausgleich und gehört zum gemütlichen Teil des Club-Lebens. Unterhaltungsabende und Ausflüge gehören ebenso dazu wie Grillabende oder Besichtigungen. Aktiv- und Passivmitglieder, Angehörige und Freunde erleben so gemeinsam faszinierende Momente. Dafür sorgen unter anderem unsere Vorstandsmitglieder, welche ehrenamtlich ihre Tätigkeit nachgehen. Denn die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand fundiert auf einer gesunden Basis von Geben und Nehmen.

Ab Anfangs April 2007 ist der RCB online. Die Webseiten sind einfach gestaltet und sind sicher noch ausbaubar und verbesserungsfähig.
Für eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge habe ich stets ein offenes Ohr. Meldet euch über das e-mail. info@rc-basel.ch

Mit lieben Gruss euer Präsi Stefan                                                 Jahresbericht Präsibricht 2014